Kaffeemaschine Royal rinnt

Wichtig: vor dem Beginnen, Gerät vom Stromnetz trennen.

Wenn Ihre Royal Wasser verliert, können Sie kontrollieren, ob der Wasserauffangtrichter verstopft ist.

1. Netzstecker aus der Steckdose ziehen!

2. Die Brühgruppe herausnehmen und kontrollieren, ob der Wasserauffangtrichter mit Wasser gefüllt ist (lila Pfeil).

Wasserauffangtrichter mit feinem Draht reinigen

Eventuell mit spülen kontrollieren, ob das Wasser beim Abflussstutzen (auf der Höhe des gelben Punktes) in die Abtropfschale fließt.
Fließt das Wasser nicht sofort ab (Auffangtrichter überläuft), dann können Sie mit einem feinem gebogenen Draht,
und mit hin- und herbewegungen, (bis auf die Höhe des gelben Punktes) den verklebten Kaffeesatz lösen.
Mit Lappen die gelösten Kaffeereste entfernen.
Keine Gewalt anwenden!

.Wasserauffangtrichter mit Lappen reinigen

Eventuell auch von vorne unten den Abflussstutzen vom Kaffeesatz befreien.

Abfluss von Wasserauffangtrichter von vorne unten reinigen

....bis aller Schmutz aus dem Kanal entfernt ist.

 

Was ist passiert?
Nach jedem Kaffeebezug gelangt etwas Wasser (ca. ein Esslöffel) in den Wasserauffangtrichter und von dort in die Abtropfschale (wo Sie die Tasse darauf stellen). Mit der Zeit kann Kaffeemehl in den Wasserauffangtrichter gelangen, und diesen verstopfen.
Das Wasser fließt jetzt statt in die Abtropfschale in die Maschine hinein, und aus ihr heraus.
Achten Sie darauf, dass der Kaffeesatzbehälter regelmäßig geleert wird.

Ist der Kaffeeauffangtrichter nicht oder nicht mehr verstopft, und die Kaffeemaschine rinnt noch immer,
dann besteht ein anderer Defekt.
Wir empfehlen in diesem Fall, die Maschine in eine Servicestelle zu bringen.
Nicht warten, bis gar nichts mehr funktioniert.